Herzlich Willkommen auf der Website des Feuerwehrvereins der Freiwilligen Feuerwehr Reichenbach!

 

fahrzeuge

Neuigkeiten

11.06.2024       Keltterwald Koala

Die Jugendfeuerwehr absolvierte gemeinsam mit der Einsatzabteilung eine Sonderausbildung im Koala-Kletterwald Lederhose.

Mehr Informationen und Fotos gibt es hier.

26.04.2024       Fahrzeugübergabe

Die Gemeinde Reichenbach beteiligte sich erfolgreich an einer Fahrzeugauktion der Stadt Hermsdorf und erhielt den Zuschlag zum Erwerb des gebrauchten LF 16/12.

Im Rahmen der Großübung unterzeichneten beiden Bürgermeister den Kaufvertrag über das Fahrzeug und die Feuerwehr Reichenbach übernahm das “neue” LF.

Mehr Informationen und Fotos gibt es hier.

26.04.2024       Spendenübergabe

Die Großübung am 26.04.2024 fand im Reichenbacher Gewerbegebiet bei der Fa. Dehn Instatec statt. Nicht nur, dass die Firma ihre Räumlichkeiten für die Übung zur Verfügung gestellt und damit bereits einen wichtigen Beitrag für die Feuerwehr geleistet hat. Im Anschluss an die Übung übergab die Geschäftsführung an die Feuerwehrvereine Hermsdorf, St. Gangloff und Reichenbach einen Scheck in Höhe von je 1.250 € für die Feuerwehrarbeit.

Die drei Feuerwehren bedankten sich herzlich dafür. Foto von der Übergabe gibt es hier

20.04.2024       Geländespiel Bürgel

Die Jugendfeuerwehr Reichenbach nahm erfolgreich am Geländespiel der Jugendfeuerwehren am 20.04.2024 in Bürgel teil. Bei typisch  wechselhaften Aprilwetter mit Sonne, Regen und Schneeschauern ließen sich die Jungen und Mädchen nicht aus der Ruhe bringen und absolvierten die zahlreichen Aufgaben mit Bravour.

Zur Siegerehrung konnte sich das Reichenbacher Team über einen Dritten Platz riesig freuen.

Der Feuerwehrverein gratuliert herzlich zu diesem Erfolg. Ein paar Impressionen gibt es in kürze.

15.03.2024       MV und OBM Wahl

Die Jährliche Mitgliederversammlung fand am 15.03.2024 statt. Zu dieser Veranstaltung wurde auch der Ortsbrandmeister gewählt. Norman Fuchs erhielt die volle Zustimmung der anwesenden Kameraden und wird der Reichenbacher Feuerwehr in den kommenden 5 Jahren als OBM vorstehen. Mehr dazu: hier:

15.03.2024       Trauer um Jürgen Zimmermann

Am Freitag, 15.03.2024 ist nach langer schwerer Krankheit unser ehemaliger Kamerad Jürgen Zimmermann im Alter von 76 Jahren verstorben.

Jürgen begann 1978 seine Tätigkeit bei der Ffw Reichenbach. In fast dreißig Dienstjahren hatte er sich zum Wohle der Reichenbacher Einwohner in der Feuerwehr engagiert. Er war Hauptfeuerwehrmann und steuerte als Maschinist die Fahrzeuge unserer Wehr.

Leider musste er dann aus gesundheitlichen Gründen seine Tätigkeit und Mitgliedschaft in der Feuerwehr beenden.

Wir werden ihn in Ehren gedenken.

Wir sagen seiner Familie unser herzliches Beileid und wünschen Ihnen Kraft in diesen schweren Stunden.

21.10.2023       Geländespiel Jfw

Am 21.10.2023 fand ein Geländespiel der Jugendfeuerwehren aus dem Kreisgebiet in St. Gangloff statt. Es waren verschiedene Stationen zu durchlaufen. die Jfw Reichenbach belegte einen sehr guten Vierten Platz von 23 Mannschaften. Mehr dazu: hier:

23.09.2023       Wochenendlehrgang

Am 22./23.09.2023 fand der Wochenendlehrgang der Fw St.Gangloff, Mörsdorf und Reichenbach in Reichenbach statt .  Mehr dazu: hier:

03.09.2023       95 Jahr Feier

Am 02.09.2023 fand die 95 Jahr Feier der Fw Reichenbach statt. .  Mehr dazu: hier:

03.03.2023       Vorstandswahl und Ehrung

Der Reichenbacher Feuerwehrverein führte am 03.03.2023 seine Jahreshauptversammlung durch und wählte den Vereinsvorstand. Weiterhin gab es für Lothar Köhler die Ehrung für 70 Jahre Treue Dienste in der Feuerwehr.  Mehr dazu: hier:

20.01.2023       Trauer um Manfred Oelsner

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass unser Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung Manfred Oelsner verstorben ist

Manfred hätte in wenigen Wochen sein 70. Jubiläum seiner Zugehörigkeit zur Reichenbacher Feuerwehr feiern können und zählte damit zu den dienstältesten Mitgliedern.

Wir werden ihn in Ehren gedenken.

Wir drücken seiner Familie unser herzliches Beileid aus und wünschen Ihnen Kraft in diesen schweren Stunden.

15.01.2023       Weihnachtsbaumverbrennen

Der Start ins Reichenbacher Kulturleben begann am 13.01.2023 mit dem Weihnachtsbaumverbrennen. Mehr dazu: hier:

Wenn es brennt .....

 Notruf absetzen: Telefon 112 (auch vom Handy)

  • Oberstes Gebot : Ruhe bewahren
  • Die Feuerwehr alarmieren, wobei Sie verständlich melden sollten, wo, was und in welchem Umfang es brennt.
  • Geben Sie Orts- oder Stadtteil, Straße, Hausnummer, Name und Rufnummer an.
  • Oder benutzen Sie einen Feuermelder und bleiben Sie möglichst bis zum Eintreffen der Feuerwehr dort.
  • Verhalten bis zum Eintreffen der Feuerwehr :
  • Verständigen Sie gefährdete Personen und bringen Sie diese, wenn nötig, in Sicherheit.
  • Auf keinen Fall Aufzüge benutzen. Aufzüge sind bei Bränden Todesfallen!
  • Versuchen Sie den Brand mit vorhandenen Löschgeräten zu bekämpfen, aber nur, wenn keine Gefahr für das eigene Leben besteht.
  • Entfernen Sie brennbare Gegenstände aus der Nähe des Brandherdes.
  • Halten Sie Türen und Fenster geschlossen, damit sich Rauch und Feuer nicht ausbreiten.
  • Halten Sie Schlüssel für alle Räume für die Feuerwehr bereit.
  • Geben Sie dem Einsatzleiter der Feuerwehr Auskunft über die Lage des Brandes und über vermisste oder gefährdete Personen.
  • Folgen Sie unbedingt den Anordnungen der Feuerwehr!

Einsatzlogbuch

18.06.2024, 9.34 Uhr - A 24 / 08

Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf der L 1076 mit vier Fahrzeugen und verletzten Personen.

Reichenbach rückte mit dem LF 16 und 4 Kameraden aus. Die Fw St. Gangloff war mit 2 Fahrzeugen vor Ort. Fw Reichenbach unterstütze bei den Absperrmaßnahmen.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 11:00 Uhr wieder hergestellt.

21.05.2024, 9.23 Uhr - A 24 / 07

Alarmierung zu einem Brand im Freibad Hermsdorf. Aufgrund der Chloranlage wurde eine Großschadenlage vermutet, weshalb 2 Löschzüge samt Unterstützung angefordert wurden.

Reichenbach rückte mit dem LF 16 und 4 Kameraden aus.

Für Reichenbach endete der Einsatz bereits auf der Anfahrt mit dem Einsatzabbruch.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war 10:00 Uhr wieder hergestellt.

08.05.2024, 16.40 Uhr - A 24 / 06

Alarmierung zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L1076 zw. Abzwg. Reichenbach und Chausseehaus. Frontalzusammenstoß von 2 PKW mit 3 Verletzten.

Feuerwehren St. Gangloff, Reichenbach, Mörsdorf, Hermsdorf und Stadtroda sowie Rettungsdienst und Hubschrauber vor Ort.

Fw Reichenbach war mit KLF und 4 Kameraden vor Ort und übernahm die Aufgaben der Absicherung Unfallstelle und Sperrung der Kreuzung nach Reichenbach..

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war 18:45 Uhr wieder hergestellt.

Die Straße war bis 21.45 Uhr noch für eine Unfallanalyse durch die DEKRA gesperrt.

28.04.2024, 13.30 Uhr - A 24 / 05

Nachalarmierung zu einem Großbrand in der Hermsdorfer Max Hellermann Straße.

Die gesamte VG-Wehren einschließlich KBI, KBM und Bad Klosterlausnitz waren im Einsatz.

Brand konnte bereits von den erst eingesetzten Hermsdorfer Kräften schnell gelöscht werden. Alle anderen Kräfte konnten dann den Einsatz beenden.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war 14:15 Uhr wieder hergestellt.

26.04.2024, 18.30 Uhr - A 24 / 04

Alarmierung zu einer Rauchentwicklung mit 2 vermissten Personen ins Gewerbegebiet Reichenbach zur Fa. Dehn Instatec.

Fw Reichenbach rückte mit LF 16 6 Kameraden  zum Einsatz aus.  Aufgrund der Alarrmierungsstufe waren auch die Fw St. Gangloff und Hermsdorf zum Einsatz gerufen.

Enrico Taubert übernahm die Einsatzleitung der, wie sich herausstellte,  Großübung. Reichenbach baute Wasserversorgung vom Löschteich auf, St. Gangloff und Hermsdorf kümmerten sich um den Innenangriff.

Nach gut einer Stunde war die Übung beendet und es fand eine Auswertung statt. Die Arbeit der Kameraden verlief organisiert und gut. Es wurden auch ein Sachverhalte festgestellt, die es zu Verbessern gilt.

Bei Roster, Brätel und Bier - gestellt von Dehn Instatec - klang die Übung aus.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war 21:30 Uhr wieder hergestellt.

21.02.2024, 12.54 Uhr - A 24 / 03

Alarmierung zu einem ausgelösten Haus-Brandmelder in Reichenbach.

Fw Reichenbach rückte mit LF 16 und KLF mit 4 Kameraden  zum Einsatz aus.  Aufgrund des Verdachtes auf einen Wohnhausbrand waren zudem die Fw St. Gangloff, Mörsdorf und Hermsdorf sowie die Drehleiter aus Stadtroda vor Ort.

Fw Reichenbach öffnete mit Spezialwerkzeug die Wohnungstür und konnte den piependen Rauchmelder finden. Allerdings war keinerlei Brandereignis feststellbar.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war 13:45 Uhr wieder hergestellt.

26.01.2024, 17.07 Uhr - A 24 / 02

Alarmierung zu einem Schornsteinbrand nach St. Gangloff.

Fw Reichenbach rückte mit LF 16 und 8 Kameraden  zum Einsatz aus.  Vor Ort waren auch die Fw St. Gangloff, Mörsdorf und Hermsdorf.

Fw hielt sich mit den Atemschutzgeräteträgern in Bereitschaft, kam aber nicht mehr zu Einsatz.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war 18:00 Uhr wieder hergestellt.

01.01.2024, 2.39 Uhr - A 24 / 01

Alarmierung zu einem Brand des Altkleidercontainers in der Ludwigstraße Reichenbach

Fw Reichenbach rückte mit KEF und 7 Kameraden  zum Einsatz aus.  Fw St. Gangloff war ebenfalls alarmiert und kam mit beiden Fzg und 11 Kameraden.

Altkleidercontainer wurde durch Fw aufgebrochen und danach der brennende Inhalt gelöscht. Um 3 Uhr konnte Feuer aus gemeldet werden.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war 3:06 Uhr wieder hergestellt.

30.12.2023, 2.41 Uhr - A 23 / 23

Alarmierung zu einer Reanimation / Unterstützung Rettungsdienst in Reichenbach.

Fw Reichenbach rückte mit beiden Fzg und 10 Kameraden  zum Einsatz aus. Zusätzlich kam Fw St. Gangloff

Rettungsdienst wurde bei Transport des Patienten in beengten Räumlichkeiten unterstützt.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war 3:15 Uhr wieder hergestellt.

05.12.2023, 19.15 Uhr - A 23 / 22

Nachalarmierung zu einer Auslösung BMA in Mörsdorf mit vermissten Personen. 

Fw Reichenbach rückte mit Lf 16 mit 4 Kameraden und KEF mit 2 Kameraden  zum Einsatz aus. Vor Ort waren die Fw Mörsdorf, Hermsdorf und St. Gangloff

In der Lage vor Ort stellte es sich als Großübung heraus. Fw Reichenbach hatte unterstützende Aufgaben in der Wasserversorgung.

Nach der Übung erfolgte bei einer Bockwurst im Gerätehaus Mörsdorf eine kurze Auswertung.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war 21:30 Uhr wieder hergestellt.

04.12.2023, 10.25 Uhr - A 23 / 21

Alarmierung zu einer Ölspur von Mitte Ortslage St. Gangloff Richtung Gera. 

Fw Reichenbach rückte mit Lf 16 mit 3 Kameraden und KEF mit 1 Kamerad  zum Einsatz aus. Vor Ort waren die 3 Kameraden von  Fw St. Gangloff

Gemeinsam wurde die Ölspur auf eine Länge von ca. 1,3 km gebunden.

Die Ölspur setzte sich im Nachbarlandkreis fort, so dass auch Fw Saara im Einsatz war.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war 11:30 Uhr wieder hergestellt.

04.12.2023, 9.51 Uhr - A 23 / 20

Alarmierung zu einem umgestürzten Baum auf Landstraße L 1073 Richtung Tautendorf.

Fw Reichenbach rückte mit Lf 16 mit 3 Kameraden  zum Einsatz aus. Dazu gestoßen ist Fw St. Gangloff auch mit 3 Kameraden.

Baum wurde gesägt und von Straße geräumt.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war 10:13 Uhr wieder hergestellt.

30.11.2023, 15.55 Uhr - A 23 / 19

Nachalarmierung zu einer größeren Ölspurlage im Bereich Hermsdorf und abführende Straßen.

Fw Reichenbach rückte mit KEF und Lf 16 mit 5 Kameraden  zum Einsatz aus. Insgesamt waren die Feuerwehren Hermsdorf, Bad Klosterlausnitz, Schleifreisen und Fw St. Gangloff einschließlich Polizei im Einsatz.

Ölspur wurde gebunden und der Verursacher konnte ermittelt werden.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 17.30 Uhr wieder hergestellt.

28.11.2023, 6.46 Uhr - A 23 / 18

Alarmierung zu einem umgestürzten Baum auf Landstraße nach Tautendorf..

Fw Reichenbach rückte mit KEF und 3 Kameraden  zum Einsatz aus. Fw St. Gangloff war mit beiden Fahrzeugen vor Ort.

Baum stellte sich beim “zweiten” Hinschauen als leichtes Astwerk heraus. Keine weitere Tätigkeit notwendig.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 7.30 Uhr wieder hergestellt.

20.10.2023, 12.37 Uhr - A 23 / 17

Alarmierung zu einer Kleintierrettung nach  St. Gangloff.

Fw Reichenbach rückte mit LF 16  zum Einsatz aus. Der Einsatz wurde für Reichenbach aber bereits auf der Anfahrt kurz vor St. Gangloff abgebrochen.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 13.00 Uhr wieder hergestellt.

12.10.2023, 20.14 Uhr - A 23 / 16

Alarmierung zum unklarer Rauchentwicklung im Gewerbegebiet St. Gangloff.

Fw Reichenbach rückte mit KEF und LF 16 mit 9 Kameraden zum Einsatz aus. Vor Ort stellte sich die Lage als Großübung mit den Fw St. Gangloff, Mörsdorf und Hermsdorf heraus.

Fw Reichenbach sorgte für eine zweite Wasserförderung aus dem Löschteich und stellte Atemschutzträger für den Innenangriff.

Übung wurde dann vor Ort gleich ausgewertet.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 22.00 Uhr wieder hergestellt.

03.10.2023, 10.37 Uhr - A 23 / 15

Alarmierung zum Verkehrsunfall PKW gegen Motorrad mit eingeklemmter Person auf der Kreuzstraße.

Fw Reichenbach rückte vom “Frühschoppen an der Fw”  mit KEF und LF 16 mit 6 Kameraden zum Einsatz aus. Auf Kreuzstraße war kein Unfall. Nach Rücksprache der Leitstelle mit dem Anrufer stellte sich der Unfallort an Kreuzung Roter Strumpf - Umgehungsstraße heraus.

Zum Einsatz waren 5 Feuerwehren sowie RTW und Notarzt alarmiert. Fw Reichenbach sicherte dann Unfallstelle ab. Nach Übergabe des Verletzten an die ärztliche Versorgung konnte die Einsatzstelle verkleinert werden. Fw Reichenbach rückte darauf hin ab.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 11.30 Uhr wieder hergestellt.

23.09.2023, 15.11 Uhr - A 23 / 14

Alarmierung zur Einsatzübung im Rahmen des Wochenendlehrganges der Feuerwehren St. Gangloff, Mörsdorf und Reichenbach zu einem Übungsszenario Brand bei der Zimmerei Bräuner im Gewerbegebiet Reichenbach.

Fw waren mit 3 Löschgruppenfahrzeugen und 2 Kleinlöschfahrzeugen sowie 35 Einsatzkräften vor Ort.

Die Übung wurde begleitet von der Jugendfeuerwehr Reichenbach als “vermisste Personen” sowie einigen fachkundigen Beobachtern, u.a. dem Kreisbrandmeister Marcel Gießhöfer.

Die Übung war gegen 16.45 Uhr beendet und die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 18.00 Uhr wieder hergestellt.

13.09.2023, 13.33 Uhr - A 23 / 13

Alarmierung zu einer Person in Notlage mit Hilfe um technische Unterstützung nach St. Gangloff.

 Fw Reichenbach war mit 3 Kameraden und dem KEF  vor Ort und unterstützte die Fw St. Gangloff (4 Kameraden) .

Person musste über Balkon und Leitern, gesichert auf dem Spineboard, aus dem 1. OG abgeseilt werden.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 15.00 Uhr wieder hergestellt.

05.09.2023, 10.41 Uhr - A 23 / 12

Alarmierung zu einer Nottüröffnung und Unterstützung Rettungsdienst nach St. Gangloff.

 Fw Reichenbach war mit 5 Kameraden und dem KEF  vor Ort und unterstützte die Fw St. Gangloff (2 Kameraden) .

Fw Reichenbach unterstütze bei Tragehilfe und sicherte Einsatzstelle.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 11.30 Uhr wieder hergestellt.

30.07.2023, 13.06 Uhr - A 23 / 11

Alarmierung zu einem Entstehungsbrand im Stromverteilerkasten im Solarfeld St. Gangloff.

 Fw Reichenbach war mit 6 Kameraden und dem Lf16  vor Ort und unterstützte die Fw St. Gangloff in der Löschwasserversorgung.

Brand wurde gelöscht und Fw Reichenbach konnte bereits kurz vor 14 Uhr wieder abrücken.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 14.30 Uhr wieder hergestellt.

24.07.2023, 8.14 Uhr - A 23 / 10

Alarmierung aufgrund eines auf die L 1076 zu stürzen drohenden Baumes. Fw Reichenbach war mit 3 Kameraden und dem KEF vor Ort.  Fw St. Gangloff war mit 7 Kameraden am Einsatzort.

Fw Reichenbach beseitigte den Baum als Gefahrenlage unter Vollsperrung der L 1076.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 9 Uhr wieder hergestellt.

17.07.2023, 15.49 Uhr - A 23 / 09

Alarmierung zu einem Verkehrsunfall Moped vs. PKW an der Einmündung Reichenbach der L 1076.

Fw Reichenbach war mit 4 Kameraden und dem KEF vor Ort.

Einsatz erfolgte gemeinsam mit St. Gangloff. Fw Reichenbach sicherte die Unfallstelle ab.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war gegen 17 Uhr wieder hergestellt.

03.07.2023, 16.55 Uhr - A 23 / 08

Alarmierung zu einer Tragehilfe nach St. Gangloff.

Einsatzabbruch für Reichenbach.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war um 17.15 Uhr wieder hergestellt.

15.06.2023, 17.10 Uhr - A 23 / 07

Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzstraße.

Fw Reichenbach rückte mit  dem  KEF mit 4 Kameraden aus.  Vor Ort war auch Fw. St. Gangloff mit 2 Fahrzeugen.

Fw Reichenbach unterstütze an Einsatzstelle mit Absperrmaßnahmen

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war um 18.00 Uhr wieder hergestellt.

19.05.2023, 19.45 Uhr - A 23 / 06

Alarmierung zu Unterstützung Rettungsdiensteinsatz auf der Kreuzung Kreuzstraße.

Fw Reichenbach rückte mit  dem  KEF mit 5 Kameraden aus. (Die anderen Kameraden waren zur Brandwache auf dem Sportplatz eingeteilt). Vor Ort war bereits Fw. St. Gangloff mit 2 Fahrzeugen.

Fw Reichenbach unterstütze an Einsatzstelle die Verkehrssicherung, damit Rettungsdienst sicher seine Arbeiten durchführen konnte. 

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war um 20.30 Uhr wieder hergestellt.

18.05.2023, 10.30 Uhr - A 23 / 05

Alarmierung zu einem Kleinbrand in einem Garten in St. Gangloff.

Fw Reichenbach rückte mit Lf 16 und dem  KEF mit 12 Kameraden aus. Vor Ort war bereits Fw. St. Gangloff mit 2 Fahrzeugen.

An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass eine Person beim Versuch Unkraut mit dem Brenner zu entfernen, eine Konifere in Brand gesetzt hat, jedoch selber löschen konnte. Keine weitere Aktivität für Fw Reichenbach notwendig.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war um 11.00 Uhr wieder hergestellt.

05.05.2023, 16.07 Uhr - A 23 / 04

Alarmierung zu einer Ölspur in Ortslage St. Gangloff.

Fw Reichenbach rückte mi Lf 16 und dem  KEF mit 7 Kameraden aus. Einsatzabbruch noch vor Verlassen der Ortschaft Reichenbach. 

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war um 16.30 Uhr wieder hergestellt.

27.04.2023, 14.03 Uhr - A 23 / 03

Alarmierung zu einer Ölspur in Ortslage Reichenbach.

Fw Reichenbach rückte mit dem  KEF mit 3 Kameraden aus. Ölspur zog sich quer durch Reichenbach. Es wurde Bindemittel aufgebracht.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war um 15.30 Uhr wieder hergestellt.

01.04.2023, 11.15 Uhr - A 23 / 02

Alarmierung zu einem umgestürzten Baum auf der Kreuzstraße.

Fw Reichenbach rückte mit dem Lf 16 und KEF mit 7 Kameraden aus, brachen den Einsatz aber bereits nach 100 m ab, da Fw St. Gangloff allein übernommen hat.

Der Baum hatte sich als Ast auf der Straße erwiesen.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war um 11.30 Uhr wieder hergestellt.

14.03.2023, 7.10 Uhr - A 23 / 01

Alarmierung zu einer großen Ölspur auf der L 1076 / Kreuzung Kreuzstraße

Fw Reichenbach rückte mit dem Lf 16 und KEF mit 5 Kameraden aus. Die Feuerwehr St. Gangloff war ebenfalls mit 2 Fahrzeugen am Einsatz beteiligt. 

Der Kreuzungsbereich der Kreuzstraße musste für das Binden der Ölspur für ca. 15 Minuten voll gesperrt werden. Die weitere Reinigung übernimmt der Straßenbaulastträger.

Die Einsatzbereitschaft für Reichenbach war um 8.00 Uhr wieder hergestellt.

180817_Feuerwehr-RB-90Jahre_8242a

Freiwillige Feuerwehr Reichenbach

Freiwillige Feuerwehr des Porzellan - Dorfes Reichenbach im Thüringer Holzland - SHK - Saale-Holzland-Kreis am Hermsdorfer Kreuz